Velma-Oklahoma-USA

Archiv

you have skills...

so hat hank mich beschrieben, als ich am freitag das erste mal auto gefahren bin!!! das hat sooo viel spass gemacht, zwar bin ich nur von zuhause zum bandroom gefahren, aber jeder faengt ja mal klein an. samstag bin ich dann um velma herum gefahren und gestern dann schliesslich schon highway. das war echt cool!! und bald ueben wir dann richtig stadtverkehr. ich freue mich schon so und es bringt einfach total viel spass!!! samstag abend hat die youth group der kirche in babysitter service gemacht, um geld fuer new years eve zu sammeln. nachdem dan die meisten kleinen eingeschlafen waren, hatten wir auch richtig spass, da rana, kirsten und kyle treys truck zum picnicground gefahren haben und trey ohne truck und ohne antwort dastand. nachdem er dann rana so lange durchgeschuettelt hat, bis sie nicht mehr stehen konnte, hat er dann seine schluessel wiederbekommen... ansonsten war samstag endlich mal relaxed.... sonntag war wie immer kirche und abends waren kirsten und ich noch bei rana; eigentlich um t-shirts fuer die softballgirls zu machen (die fahren zu state meisterschaften), aber wir haben nichts gemacht, dvds geguckt and we had fun, fun, fun

1 Kommentar 2.10.06 14:37, kommentieren

go 4 gold

komme gerade von practice wieder und werde gleich mit hank nach duncan fahren um bei "coach's corner" meine schuhgroesse fuer nike basketballshuhe rauszufinden. coach alexander will naechste woche ordern und dann faengt auch schon practice an, was fuer mich in den naechsten zwei bis drei wochen bedeuten wird: nach dem unterricht werde ich cross country practice haben und danach sofort zum gym gehen, um mit dem team basketball zu trainieren. das wird bestimmt am amfang ziemlich anstrengend, aber ich freue mich auf basketball!!! morgen faengt das state tournament in softball an und alle, die wollen koennen am donnerstag mit einem schulbus hinfahren. doch: natuerlich haben wir genau an dem tag ein cross country meet... dabei wuerde ich so gerne mitfahren, da rana und kirsten und alle auch da sind. wir haben zwar keine richtige chance, aber alle sind excited das wird ueberhaupt mit dabei sind. das dumme ist nur dass das erste game direkt gegen den state ersten ist. heute morgen bin ich das erste mal im dunkeln gefahren and i'm getting used to drive around

1 Kommentar 3.10.06 23:24, kommentieren

heute war mehr oder weniger ein langweiliger schultag, da alle juniors einen atc prep test geschrieben haben und immer jemand in class gefehlt hat und so z.b. wir nur zu zweit in biology waren. ich bin dann einfach in den bandroom gegangen, wo gerade showband war. clay dickerson meinte dann so "hanne, bobby wrote a song for you" and i thought he was just kidding and said "oh yeah, i know, he already told me"... but: bobby hat wirklich einen song fuer mich geschrieben, den er dann auch gesungen hat^^ das war lustig... for lunch bin ich mit rana zu ihr nach hause gefahren und ihre mom tut immer so, als wuerde man verhungern. sie fuellt den teller immer wieder auf und rana meinte dann irgendwann nur noch so "mom, quit. do you think hanne will come again when you make her eat lunch for five?!" debbie ist einfach nur lieb letztens als wir t-shirts fuer das softball tournament gemacht haben, hat sie viel zu viel stew gemacht und darauf bestanden, dass wir alles essen...  gestern bin ich dann das erste mal in der stadt gefahren und es ist viiiel besser und nicht so langweilig wie nur auf dem highway, wo du auch den autopiloten einschalten kannst...

4.10.06 23:02, kommentieren

L-E-T-S -G-O - let's go, let's go!

gosh bin ich muede... gestern war so ein langer tag und heute werde ich wohl auch erst wieder spaet ins bett kommen. gestern war wieder ein cross country meeting. dieses mal auf dem course, auf dem denn auch state stattfindet. wir sind wieder direkt nach der schule los und 1 1/2std gefahrem. waehrend der fahrt haben wir das design unseres kapuzenpullovers besprochen - der wird echt stark. ausserdem hat uns mrs loveall gesagt, dass wir naechsten donnerstag wieder ein meal haben und an dem samstag, an dem state ist, morgens bei ihnen fruehstuecken werden. das machen viele so, z.b. essen die footballer jeden donnerstagabend nach practice zusammen oder die softballgirls haben an dem morgen bevor sie state hatten zusammen gefruehstueckt. die girls haben uebrigens verloren; schade, aber schon gut, dass sie dabei waren! das rennen gestern war gut von meiner zeit, aber mein place war nicht in den top 10. wahrscheinlich, weil 150 girls in meinem rennen waren... nach dem rennen haben megan, jessica und ich nur daemliche bilder gemacht und die ganze rueckfahrt hindurch gesungen..mein stimme^^ und schliesslich sind wir alle auf dem reuckweg bei pizza hut vorbei und haben tonnen von bread sticks und pizza gegessen. als wir dann ziemlich spaet zuhause waren, half nichts, ich musste noch fuer ap biology and geography lernen. aber die tests sind gut gelaufen... jetzt bin ich aber echt nur muede. i wish i could take a nap before the football game...

1 Kommentar 6.10.06 22:59, kommentieren

run hard

..leichter gesagt, als getan. als die cross country girls gestern frueher aus dem unterricht gegangen sind, da wir schon um 1:00p.m abgefahren sind, haben uns alle glueck gewuenscht und halt gesagt, dass wir uns anstrengen sollen. das meet war ansich auch nicht gross, aber irgendwann kannst du einfach nicht mehr... aber was mich freut: ich habe meine zeit wieder gesteigert allerdings kann ich euch die genau zeit nicht sagen, da ich coach noch nicht gefragt habe. nach dem meet sind wir wieder essen gegangen. dieses mal italienisch und es war sooo lecker!! megan hat neben ihren spaghetti auch alle bread sticks gegessen, die auch wirklich delicious waren, sodass die kellner drei mal nachgefuellt haben. das ist auch so eine amerikanische sache: niemann wuerde in deutschland in einem restaurant nach dosen fragen, um das nicht gegessene essen mitzunehmen. da sind die amerikaner aber schmerzfrei "wir haben das essen ja auch schliesslich bezahlt!" als wir wieder zuhause waren, bin ich dann auch endlich mal wieder frueh ins bett gegangen, da ab heute ja neben cross country fuer mich auch basketball practice anfaengt. ich bin echt etwas nervous, aber coach alexander soll ganz menschliches training machen. (ich sag nur football practice: 3 std nach der schule, abe dafuer sind sie auch gut) ich bin echt mal gespannt, wie es wird. jessica hat mir gestern ein bild in rahmen von ihr, megan und mir geschenkt, dass wir beim letzten meet gemacht haben. das ist echt stark geworden. und hinten hat sie "i'm so glad i got to know you. your are an awesome person and i hope we find time to hang around in a little while!" reingeschrieben. das hat mich echt gefreut!

2 Kommentare 10.10.06 14:34, kommentieren

das wochenende war mehr oder weniger ziemlich kurz, da wir am samstag den ganzen tag in tishomingo bei dem marching contest waren. es hat aber spass gemacht; auch die anderen bands anzugucken und letztendlich sind wir dritter geworden und erster in der kategorie "best drummajor". einige bands waren richtige profis mit vielen seniors, die es schon etwas laenger machen. und auch die colour guards haben einen guten job gemacht (colour guards sind die 'taenzer' zwischen allen instrumenten. sie tanzen und haben halt riesige flaggen, mit denen sie performen) es war aber wieder so heiss, ich glaube der herbst kommt gar nicht... sonntag waren wir morgens wie immer in der kirche, dann waren wir in duncan essen und am nachmittag habe ich mit jessi ein plakat fuer mein zimmer gemacht und eins fuer ihr school fotballteam. jessi ist echt einfach nur cute abends war ich dann mir kirsten wieder in der kirche (ich komme mir langsam wie ein superchrist vor), aber dieses mal war es mehr ein vortrag ueber die christen in der welt. trenton, cord, kirsten und ich haben aber nur halb hingehoert, da wir ganz hinten sassen und uns mehr leise unterhalten haben, als alles andere. ihr fragt euch bestimmt, warum ich so oft in die kirche gehe: wegen den leuten dort. ehrlich, wir haben immer so viel spass, da es so viele in meinem alter dort gibt, die ich ja auch alle von der schule kenne. und blake and kendra (unsere youth leader) machen einen echt guten job, sodass wir viel lachen und es interessant in der sunday class vor dem eigentlichen gottesdienst ist. wenn wir das naechte mal zu wal mart fahren, werde ich wieder alle bilder meiner kamera auf cd ziehen und dann auch wieder auf die hp stellen.

10.10.06 14:45, kommentieren

halloween rueckt naeher....

kasey hat gestern tonnen von candies gekauft, die wir dann in zwei riesige plastikkuerbiskoepfe gepackt haben. hier ist es wohl so, dass man dein haus behandelt, wie die gute candies hast; die letzten jahre ist das patterson haus wohl immer gut behandelt worden. einige stecken z.b. tausende von plastikgabeln in deinen front yard, die du dann alle mit der hand rausziehen darfst doer bewerfen deine autos mit eiern.... ich freue mich schon auf halloween und bin gespannt, ob es wirklich stimmt, dass diejenigen, die hinten in den pick ups sitzen, die vorbeifahrenden auch bewerfen... nicht das ich das machen wuerde...   basketball practice bringt mir spass auch wenn die spielzuege teilweise noch etwas confused fuer mich sind, aber ich werde besser sagen alle und die anderen girls spielen ja auch shcon seit der junior high. morgen sind regionals und in der schule haengen ueberall "support plakate" (da merkt man wieder den school spirit) und kayli's mom hat uns girls candie boxes gemacht. heute abend ist vor dem footaball game wieder ein meal at coaches house.  ..als ich heute meine grades gecheckt habe, habe ich herausgefunden, dass ich ueberall A's habe und in english sogar die beste der klasse bin. *wow* ich bin nicht die amerikanerin... fuer mich war auch ein kompliment, als wir in ap bio in versch gruppen krankheiten vortragen mussten und alle nachher meinten, dass ich schon genauso wie die anderen spreche und auch die schwierigen fachwoerter der krankheiten gut ausgesprochen habe during band sind wir wieder durch die hall gemarcht und haben den fight song gespielt. das bringt echt spass!!! und seit gestern kann ich auch tenor saxophone spielen, denn wir brauchen fuer einen song noch ein zweites tenor saxophone und so spiele ich auf dem von der schule; es war nicht schwer zu lernen. jetzt werde ich noch etwas ins gym gehen, basketball trainieren...

13.10.06 22:28, kommentieren

Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung