Velma-Oklahoma-USA

time goes by fast...

nachdem ich diesen eintrag schon einmal geschrieben habe, dann aber durch einen tornadoalarm (test) in den saferoom musste und mich besser ausgeloggt habe, werde ich wohl nun alles nochmal schreiben muessen...

freitag: freitag nach der schule bin ich im bandroom geblieben, um an meinem research paper fuer english zu arbeiten. hank ist zum fire dept gegangen und kasey war noch nicht zuhause. gegen sechs kam sie dann vorbei, um mich zu fragen, ob ich denn nicht mit ihr nach lawton fahren moechte, da sie nun wirklich schwangerschaftsklamotten braeuchte. eigentlich wollte ich nicht mit, da ich ja am naechsten tag frueh morgens track hatte, aber ich dachte mir, dass ich sie ja einfach begleiten koennte, da sie sonst ganz alleine fahren muesste. also habe ich ihr geholfen sachen auszusuchen und habe sie beraten und es hat wirklich spass gemacht. nachdem wir dann auch den weg von der mall zum auto ueberlebt haben (lawton ist die gefaehrlichste stadt in oklahoma, da viele gangs rumlaufen und man nach einbruch der dunkelheit wirklich vorsichtig sein sollte) hatten wir noch ein erlebnis auf dem highway: drei autos standen mit licht auf der rechten fahrbahn und ein man hat mit einer taschenlampe deutlich gemacht, dass man langsamer werden sollte. als wir fast an der stelle vorbei waren, haben wir etwas auf dem highway liegen gesehen und erst dahcten wir erst, dass es eine person war. doch, es war eine gigantische, monstroese, schwarze kuh!! der fahrer hat sie wohl in der dunkelheit nicht gesehen und glueckicherweise hat die kuh nicht das auto platt gemacht. zuhause war ich dann doch kaputt (es war ja auch schon halb elf), doch der tag war noch nicht vorbei. hank hatte uns eine nachricht hinterlassen, dass eine raffinierie in wynnewood (30min entfernt) explodiert ist und das firmen aus der ganzen region and sogar aus ganz oklahoma angefordet wurden. dre ort wurde soger von cnn gezeigt und ein teil von wynnewood musste evakuiert werden.

samstag: fing fuer mich gegen neun auf der track anlage an. wir hatten vorlaeufe am morgen und es war echt ein guter tag mit perfektem wetter, guten einstellungen; es hat einfach alles gepasst. das meet (regionals) war dazu da sich fuer state dieses wochenende zu qualifizieren. wir sind 1. in der 4x100m staffel geworden, 1. in der 4x200m staffel (darin sind wir auch neuen schulrekord gelaufen), ich bin 2. in den 100m dash (ich bin 12, 42sec gelaufen) und 1. in den 200m mit 25,9sec. in den 200m habe ich sogar nun einen neuen schulrekord aufgestellt. dann wir mein name von nun an auch im lockerroom zu sehen sein nach dem langen track tag an dem man echt gut braun geworden ist, bin ihc mit kasey nach hause (hank war immernoch in wynnewood um zu helfen) und habe geduscht, da mich laura gegen sechs abholen wollte. wir sind naemlich mit anderen girls aus empire nach lawton gefahren, um morgan's geb zu feiern. es war ein chinesisches restaurant, wo man in getrennetn raeumen sass und der koch zu einem in den raum gekommen ist und vor einem gekocht hat. es war echt so stark und richtig lecker!!! ich habe auch mal laura's sushi probiert und ich finde es schmeckt ganz gut. auf dem weg ins restaurant wurde lawton's name mal wieder gerecht. ein alter man, der wahrscheinlich betrunken war, kam hinter uns her und meinte zu mir: " hey, give me that purse!" ich dachte nur, die kriegst du ncith und wir sind schnell ins restaurant gegangen. nichts ist passiert, aber es hat mir doch einen schrecken eingejagt.

sonntag: sonntag im fruehen morgen (gegen drei uhr morgens) ist dann auch hank nach hause gekommen. er war total muede uns hat bis nachmittags durchgeschlafen. ich habe das allerdings nicht mitbekommen, da ich erst in der kirche und dann den ganzen tag bei laura war. am abend sind wir zu ihren grosseltern essen gegangen, wo ich noch den rest ihrer familie kennengelernt habe. (ich kannte sie aber shcon von letztem mal). es gab BBQ und es war sehr gut. laura's uncle hat eine corvette und so durften wir die dann auch mal fahren; nicht schlecht...gegen acht war ich dann wieder zuhause und habe mich mit kasey und hank unterhalten, bis ich dann schliesslich muede vom tag ins bett gegangen bin.

montag: gestern war eigentlich ein ganz normaler schultag, bis auf das wir das band concert hatten. es war richtig gut und die songs die wir spielen, gefallen mir einfach. heute abend ist das show band concert, am mittwoch fahren alle seniors nach duncan, um class pictures zu machen, tests schreiben sich auch nicht von alleine, wir werden cinco de mayo in spanish feiern, donnerstag abend werden wir wieder bei coach loveall essen und freitag sind dann die vorentscheide state. also wieder eine volle woche

30.4.07 23:20

bisher 2 Kommentar(e)     TrackBack-URL


Katie (1.5.07 15:13)
das ist doch mal gut glückwunsch :-) bald bist du ja auch da und hier ist echt mal bombenwetter also hau rein :D


Patty (1.5.07 19:15)
Boah 12,42 sek. Hanne, du Streber! machst aike schon konkurrenz im streben^^ bis bald!!

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


 Smileys einfügen
Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung